Make your own free website on Tripod.com

Gott – Wer bist Du?

Dr. Eli E. Lasch

 

Wenn du Gott Elohim nennst

Wird Er zu vielen Göttern

Eine Zusammensetzung von vielen Begriffen

Ein Sammelsurium....

Du machst Ihn zu dir, zu dem was du bist,

zu all den Personen, die du bist.

Die du in dir trägst

Du begrenzt Ihn mit deinen Begrenzungen

Und zwingst Ihn in die Falle des Wortes

Nicht auszusprechen den Namen, ist auch nicht der Weg

Zwar glaubst du der Falle zu entfliehen

Aber das geschriebene Wort besteht weiter

Du hast ihm nur die Macht genommen

Aber nichts Neues erschaffen

Und nichts hinterfragt.

Statt Gott betest du „den Namen“ an

Aus Angst vor seiner Macht

Die Macht des Wortes –nicht die von Gott.

So mißbrauchst du Seinen Namen.

Aus Angst vor der Macht,

des ausgesprochenen ´Wortes.

Wenn du Ihn aber MI HU LO* nennst

Negierst du die bestehende Wahrheit

Ohne dabei eine Neue zu schaffen

Er wird zum Negativ

Aber nicht derjenigen Wahrheit,

die du kennst

Er wird vom Begriff zur Frage

Die alle Türen öffnen kann

So entfliehst du der Falle des Wortes

Ohne eine neue aufzustellen.

In der Frage befindet sich die Antwort-

Du mußt sie nur richtig stellen.

Die Frage impliziert auch,

daß er besteht

Und auch das Er ganz anders ist

Als wir bisher glaubten.

Gott – Wer bist Du?

Wir glaubten zu wissen, wer Du bist,

aber jetzt weiß ich, daß ich es nicht weiß.

Nur, daß Du bist.

Hilf mir!

Und Gott antwortete mir in Sturm und Donner

Und im tiefsten Schweigen ...

HÖRE UND SCHREIBE.

 

Berlin, den 24/03/1998

* MI HU LO ist das hebräische Wort Elohim, rückwärts gelesen, und bedeutet: Wer Er nicht ist. Dieses war meine erste Offenbarung.